SPENDEN

Viele Patienten und Angehörige haben positive Erfahr­ungen mit der Augen­klinik gemacht und möchten diese gern mit etwas Positivem vergelten. Sie spenden – und das aus gutem Grund: Die Stiftung Augen­klinik Herzog Carl Theodor setzt sich dafür ein, die hohe Behandlung­qualität und den hervor­ragenden Standard in der Pflege beizu­behalten und auch in Zukunft zu gewähr­leisten. Doch gerade in der heutigen Zeit, in der gesetzliche Einschnitte im Gesundheits­wesen zunehmen, sind Zuwen­dungen beinah unab­dingbar, um dieses Ziel auch zu erreichen.

Wer Geld gibt, möchte sicher sein, dass es gut angelegt ist. Die Stiftung Augen­klinik Herzog Carl Theodor hält den Status der Gemein­nützigkeit. Die Anerkennung als gemein­nützig erfolgt nur, wenn strenge Voraus­setzungen erfüllt sind.


Die Stiftung wird von der staat­lichen Stiftungs­aufsicht und vom Finanz­amt laufend überprüft und legt dort auch ihre Jahres­abschlüsse vor. Weil der Stiftungs­zweck dem Gemein­wohl dient – und jede Zuwendung an die Stiftung somit auch –, kann die Spende von der Steuer abge­setzt werden. Darüber hinaus kann die Stiftung auch testamen­tarisch bedacht werden. Wer tatkräftig helfen und die Augen­klinik unter­stützen will, wird vom Vorstand gern persönlich, diskret und unent­geltlich beraten.
Bitte wenden Sie sich gegebenen­falls an den Verwaltungs­leiter Herrn Wernick 089/126 005 410, kai.wernick@augenklinik-muenchen.de